Khuris CMS

Das System

Khuris CMS ist eine Eigenentwicklung meinerseits; offiziell begonnen im Jahr 2007, jedoch starteten die gedanklichen Vorbereitungen dafür allerdings schon Jahre zuvor.

Damals waren Open Source CMS noch nicht so verbreitet und die Bedienung bzw. die Anpassung der Systeme waren nicht umbedingt die freundlichsten. Für spezielle Kundenwünsche war hier eher ein tiefer Eingriff im Kernsystem nötig statt eine einfache Entwicklung von angepassten Modulen - soweit überhaupt möglich.

Aus diesem Grund begann ich damals mein eigenes CMS zu entwickeln, um es bei Bedarf dank genauer Kenntnisse immer einfach an das jeweilige Projekt und die Kundenwünsche anzupassen. Mit der Zeit sind hierbei natürlich neue Module und Standards entstanden, welche von ehemaligen Kundenprojekten in das Kernsystem integriert wurden.

 

Benutzung und Einrichtung

Khuris benötigt einen Webserver mit PHP5 und mindestens einer MySQL 4+ Datenbank. Optionale PHP-Bibliotheken wie z.B. GD sind von Vorteil und gehören bei den meisten Providern zum Standard.

Normalerweise arbeite ich gerne in Kooperation mit einem Grafiker oder einer Agentur, welche das Layout für das Frontend der Webseite entwirft und, soweit möglich, die Abläufe eventuell benötigter Module konzipiert.

Danach setze ich entweder die zur Verfügung gestellten Grafiken in HTML um oder passe das gestellte HTML-Layout für das CMS an. Ebenso richte ich die benötigten Module ein bzw. entwickle die gewünschten Funktionen. Eine spätere Erweiterung ist natürlich immer möglich.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit Khuris nicht Open Source ist, sondern wird von mir exklusiv für Projekte eingesetzt wird. Ein Kunde hat jedoch nach der Einrichtung von Khuris die Möglichkeit, das System auch durch Dritte bearbeiten zu lassen.

 

Kurze Feature-Liste

Khuris CMS bietet inzwischen eine ganze Reihe an Features, unter anderem folgende:

  • Mehrsprachigkeit möglich
  • Verschiedene Templates in einer Installation, z.B. für separate Layouts für Mobilgeräte
  • Hierarchische Menüstrukturen
  • Benutzerverwaltung mit spezifischer Rechtevergabe (z.B. ist es möglich einem einzelnen Benutzer nur Zugriff auf eine einzige Seite zu geben)
  • Domainverwaltung für multiple Domains
  • SEO Optimierung mit optionaler Automatischer Ausfüllhilfe
  • Integrierte Dateiverwaltung für Bilder und Downloads
  • Zeitgesteuerte Inhaltsanzeige
  • Automatische Bildoptimierung, z.B. erzeugen von verkleinerten Bildern, Wasserzeichen, etc.
  • Quellcode-Optimierung für sauberen Code
  • Captcha in Formularen, E-Mail Adressen Verschlüsselung für Bots
  • Verschiedenste Module "ready to deploy", z.B.
    • einfache News mit RSS-Feed
    • Blog mit RSS-Feed
    • Bildergalerien in verschiedenen Formen
    • Downloadseite mit Ordnerstruktur und Zugriffsbeschränkungen
    • Kontaktformular
    • Sitemap
    • Kalender mit RSS-Feed
    • Kontaktseiten mit Mitarbeiterprofilen und Kategorien
    • Glossar
    • Suchfunktion
    • ...
  • Aufgeräumtes und übersichtliches Backend
  • ... und viel mehr ...

Das CMS ist vollständig von mir selbst programmiert - exklusive TinyMCE, einem WYSIWYG-HTML Editor welcher für die Inhaltsbearbeitung von einfachen Textseiten (wie dieser hier) verwendet wird.

 

Testversion

Unter demo.khuris.com gibt es eine (momentan nicht ganz aktuelle) Version von Khuris zum ausprobieren. Um das Backend zu sehen und Inhalte zu editieren rufen Sie einfach die folgende URL auf:

http://demo.khuris.com/admin
Benutzer: "admin"
Passwort: "play" - jeweils ohne Anführungszeichen

Bitte beachten Sie, dass die Testversion nur ein paar Beispielmodule enthält und alle 12 Stunden automatisch inhaltlich zurückgesetzt wird.

 

Die Zukunft

Zur Zeit arbeite ich an einer vollständig neuen Version von Khuris; mit einem neuen, freundlicheren Interface im Backend, nativen HTML5 Features auch in der Administration, einer einfacheren Integration von Menübäumen, Modulen, Mehrsprachigkeit, usw.

Schauen Sie ab und an auf der Seite vorbei oder schicken Sie mir eine Nachricht um zu erfahren, wann eine neue Version verfügbar ist und welche Projekte damit entstehen.

 

Diese Webseite hier basiert natürlich auch auf Khuris.

© Khuri's Media 2017